Obstbau

News

Ausbildung zum Hagelabwehrraketen-Schützen

Am Montagabend, 16. April 2018, trafen sich sechs angehende Hagelabwehrschützen zum ersten theoretischen Kursblock in Niederbüren. Nach der Begrüssung und der kurzen Vorstellung von HavOs, ging es zügig weiter mit den Fächern Gesetze, Meteorologie und Materialkenntnisse. Zum Schluss des Abends durften alle eine Übungs-Hagelabwehrrakete zusammensetzen.

Am Samstag um 8:00 Uhr ging es mit der Ausbildung weiter. Es stand ein spannender Tag vor den Kandidaten. Am Vormittag wurde nochmals alles repetiert vom Montagabend. Es wurden auch praktische Arbeiten auf dem Feld geübt. Um 10:55 Uhr folgte ein kleiner Höhepunkt, es wurde eine «echte» Hagelabwehrrakete gezündet. Manch einer stand dort und staunte. Nachdem alle Fragen beantwortet waren, ging es ins Restaurant zum Mittagessen. Nach dem Essen verschwand die lockere Atmosphäre und eine leichte Nervosität machte sich unter den Kandidaten breit. Denn jetzt galt es ernst. Eine schriftliche, mündliche und praktische Prüfung musste abgelegt werden.

Nach allen Prüfungen dürften die zukünftigen Hagelabwehrschützen ihre Materialkiste und die Abschussrampe entgegennehmen. Jetzt können Sie das Gelernte zu Hause weiter üben, so dass sie dann parat sind, wenn das erste Hagelgewitter über die Ostschweiz zieht.

Wir wünschen allen einen angenehmen Sommer, gute und unfallfreie Einsätze und viel Spass und Erfolg bei der Hagelabwehrarbeit!